Hans Dieter Zimmermann – Die Entstehung der Moderne aus dem Geist der Mystik und der Rationalität

12,00  inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Softcover, 110 Seiten, Mit Volltextlesung von Axel Grube als MP3-Downloade (Code im Buch)

“Hätte ich den Satz von Robert Musil ›Rationalität und Mystik sind die Pole unserer Zeit‹ nicht gelesen, wäre ich vielleicht nicht auf das Thema gekommen, hätte ich mich vielleicht nicht an das Thema getraut. Wenn Musil, dessen Rang unbestritten ist, der Ingenieurwissenschaft studierte, also mit der Rationalität der Naturwissenschaften vertraut war, solches sagte, konnte, ja, musste man es ernst nehmen. Und er stellte keine Alternative auf – entweder Rationalität oder Mystik – er setzte beide als gleichberechtigt gegeneinander, als komplementäre Kräfte, eben als zwei Pole, die sich halten und ergänzen.” Über Musil fand Hans Dieter Zimmermann zu weiteren Stimmen, bei denen eine neue Balance von Ratio und Mystik als Grundfrage der Moderne erscheint. Mit Überlegungen zu Hugo Ball, Robert Walser, Ludwig Wittgenstein und Franz Kafka geht er dieser für unsere Zeit weiterhin offenen und vielleicht entscheidenden Frage und Aufgabe nach.

Translate »