Sokrates. Verstehen

8,80 23,80  inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein Hörbuch von Axel Grube
Spielzeit 78 Min.
Sprecher: Axel Grube

Hörproben

 Hörprobe: 01 – Platons Bericht
 Hörprobe: 02 – Aufbruch zum Denken
 Hörprobe: 03 – Der Geschmack der Skepsis
 Hörprobe: 04 – Ich weiss, dass ich nicht weiss
 Hörprobe: 05 – Die sokratische Methodik

Auswahl zurücksetzen

‚Ich weiss, dass ich nicht weiss‘ Das berühmte Paradox des Sokrates steht für eine Zeitenwende des menschlichen Geistes. Das Denken – in der noch jungen griechischen Naturphilosophie in spekulativer Phantasie auf das äussere Sein und die Natur gerichtet – wendet sich dem individuellen Menschen und der Frage nach der Tugend und Wissensmöglichkeit zu. Das Paradox ist ihm dabei der Hintergrund zur Ermutigung und dem Wagnis des erkennenden Denkens als einem Erinnern und Freilegen eines eigentlich vorhandenen und vorgängig Guten, anklingend in einem ‚Daimon‘, dem ‚Gewissen‘ einer zu berührenden ‚inneren Wahrheit‘.

Gewicht n. a.
Größe n. a.