Über Wahrheit und Lüge im aussermoralischen Sinne

6,00 10,00  inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Volltextlesung von Axel Grube
Spielzeit 47 Min.

Auswahl zurücksetzen

„Ich glaube, ich habe nie eine Gedankenbewegung erfunden, sondern sie wurde mir immer von anderem gegeben. Ich habe sie nur sogleich leidenschaftlich zu meinem Klärungswerk aufgegriffen.“ Diese Worte Wittgensteins können sich ohne weiteres auf die kurze Schrift Nietzsches beziehen, die hier nun als Hörbuch vorliegt. In dem Nachlasstext „Über Wahrheit und Lüge im aussermoralischen Sinne“ werden Motive der Sprachkritik entwickelt, die erst mit Wittgenstein eine breitere Aufnahme gefunden haben und nun, – durch die besondere Wahrnehmung der Sprache Nietzsches – in einem nochmals besonderen Licht und Zusammenhang erscheinen können.

Gewicht n. a.
Größe n. a.
Verpackungs-Varianten oder Download

Pappcover, Download